Segelschein/Kurs

Segelschein Praxis

Segelschein Praxis

Segelschein Theorie

Segelschein Theorie

Ob Anfänger oder Prüfungsanwärter – Sie sind in jedem unserer Praxiskurse gut aufgehoben: der Segellehrer kommt mit an Bord und stellt sich auf Ihre Segelkenntnisse ein. Deshalb unterscheiden wir nicht zwischen Grund- und Prüfungskursen. An jedem Kurstag sind wir von 09.30 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 auf dem Ammersee und üben Segelmanöver – die „trockene“ Theorie sparen wir für unsere Theoriekurse auf, die wir das ganze Jahr über in Utting, München, Augsburg, Gersthofen, Kaufbeuren, Peißenberg, Murnau, Germering und an vielen anderen Orten, bei ausreichender Beteiligung (mindestens 5 Personen), an jedem von Ihnen gewünschten Ort, beginnen.

Segeln ohne Grenzen

Damit Sie recht bald lernen, auf eigenen „Seebeinen“ zu stehen, ist Ihr Schulboot auch nach Feierabend noch für Sie da: wenn die Wetterverhältnisse – und Ihr Können – es erlauben, können Sie abends noch die eine oder andere Segelstunde anhängen. „Segeln ohne Grenzen“, sozusagen.

Die Praxis-Prüfung

Wenn Sie sich fit für die Binnen-Prüfung fühlen – etwa zwei Kurse werden dafür nötig sein – können Sie sich zu einer der wenigstens alle 14 Tage am Freitagnachmittag stattfindenden Prüfungen für den „Sportbootführerschein mit Geltungsbereich Binnenwasserstraßen“ (früher A-Schein) anmelden. Dafür senden Sie bitte zwei Wochen vor dem Prüfungstermin ein biometrisches Passfoto, das ärztliche Zeugnis (grünes Formular), eine Kopie Ihres Kfz-Führerscheins sowie die Prüfungsgebühr an den jeweiligen Prüfungsausschuss. Das Mindestalter für den A-Schein des Deutschen Segler-Verbands (ohne Motor) ist 14 Jahre, für den Sportbootführerschein Binnen (Segeln und Motor) 16 Jahre.

Die Motor-Ausbildung

Wenn die Führerschein-Prüfung akut wird, empfehlen wir Ihnen noch eine Motorboot-Ausbildung (€ 70,-) denn nur mit Motor-Teil wird der Schein zum amtlichen Führerschein auf Binnengewässern für alle Sportboote unter 20 Meter (auf dem Rhein 15 m) Länge. Bei einer Motorleistung von über 15 PS / 11,03 kW (auf dem Rhein 5 PS / 3,68 kW) ist dieser Führerschein vorgeschrieben.

Für Motorboot-Ausbildung ohne Segeln siehe Motorbootschein Binnen bzw. Sportbootschein Küste.